Gesunde Müsli Alternative – Granola

Müslis und Cornflakes kommen fast bei jedem von uns regelmäßig auf den Frühstückstisch. Das Problem ist nur, dass sie meistens so sehr mit Zucker überladen sind und uns so schon in der Früh eine richtige Zucker – Dröhnung verpassen, die uns im Laufe des Tages nur noch Heißhunger auf noch mehr Süßes verschafft. Wie genau das mit dem Zucker eigentlich in unserem Körper funktioniert, könnt ihr hier nachlesen: Die Zucker Falle.

Weil die gesunde Alternative zu gesüßten Müslis, Haferflocken, aber für viele einfach zu fad schmeckt, haben wir uns eine leckere, gesunde Möglichkeit zum schnellen selbermachen überlegt.

Alles was ihr braucht sind: 2 Tassen Haferflocken, Nüsse und Trockenfrüchte eurer Wahl, 3 Teelöffel Honig, 3 Teelöffel Kokosöl und 3 Teelöffel Zimt.

Honig ist besser als Zucker, weil wir im Verhältnis viel weniger davon brauchen, um den selben Grad an Süße zu erreichen. Außerdem lässt es den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen (man sagt Honig hat einen niedrigeren glykämischen Index) und enthält auch noch viele andere gesunde Stoffe, wie Mineralien und Antioxidantien. Hier ist es immer besser Honig beim Imker zu kaufen, denn die Honige aus dem Supermarkt sind tendentiell viel mehr verarbeitet und weniger reich an diesen Stoffen.

Die Haferflocken und Nüsse bzw. Trockenfrüchte in eine Schüssel geben. Den Honig, das Kokosöl und den Zimt in einem Kochtopf erhitzen (solange bis es anfängt Blasen zu bilden) und die braune Flüssigkeit dann über die Haferflocken und Nüsse gießen. Alles vermischen und auf einem Backblech verteilen. Danach für ca. 20 min bei 180′ Umluft in den Ofen geben.

Wir essen das Granola am liebsten in Verbindung mit Joghurt  und frischen Früchten. Viel Spaß beim probieren und lasst es euch schmecken! 🙂

IMG_5156IMG_5157IMG_5159IMG_5160IMG_5162IMG_5163

 

 

 

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Hmm, klingt nach einem leckerem Frühstück!
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen