Bohnen-Brownies

Gesunde Bohnen-Brownies ohne Zucker (vegan!)

Wir lieeeeben Brownies – leider haben es die süßen Dinger in sich, was den Zuckergehalt  angeht! Da wir beide ja versuchen, so gut es geht auf industriellen Zucker zu verzichten, haben wir uns gedacht wir probieren’s mal ohne 🙂  Das Ergebnis hat uns echt richtig, richtig gut geschmeckt – vor allem frisch aus dem Ofen – als sie noch warm und weich waren, waren sie einfach ein Traum!

Zutaten:

– 2 Dosen rote Bohnen (Abtropfgewicht 500g)

– 100ml Milch (wir haben Reismilch verwendet – geht mit jeder anderen Variante genauso gut!)

– 4 Esslöffel Apfelmuß ohne zugesetzten Zucker

– 2 EL Kakaopulver

– 3 EL Schokoladen Proteinpulver

– 2 Teeflöffel Honig (andere natürliche Süße möglich)

– 3 Esslöffel Kokosöl

– 2 Esslöffel Kokosflocken

– 125g Hafermark

– 100g 99%tige Zartbitterschokolade

– Nüsse nach Wahl (wir haben Wallnüsse und Mandeln verwendet)

Die Bohnen pürieren, alle restlichen Zutaten dazu geben und alles vermischen. Die Schokoladen in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Nüssen unter den Teig rühren (die Stücke schmelzen während des Backens und machen das Innere super weich). Bei 180 Grad 20-30 Minuten backen lassen, mit dem Zahnstochertest prüfen, ob sie fertig sind.

ENJOY 🙂

 

SONY DSC
SONY DSC

 

Kommentar verfassen