Tabata Training

Wie nur 4 Minuten einen komplett fertig machen können…

Du liebst es aus dir rauszugehen und dich innerhalb kurzer Zeit komplett zu zerstören? Dann ist das Tabata-Workout perfekt für dich!

Was ist Tabata? Tabata ist eine Form des hochintensiven Intervalltrainings (kurz: HIIT), die 4 Minuten lang dauert.

Woher kommt der Name? Der Name Tabata gehört einem japanischem Forscher, der diese Form von Training entwickelt hat.

Wie funktioniert Tabata? Man wählt eine oder mehrere Übungen aus, am besten welche, die mehrere Muskelgruppen beanspruchen. Diese führt man für 20 Sekunden so oft wie möglich aus. Danach gibt es 10 Sekunden Pause (die wie im Nu verfliegen). Anschließend wieder 20 Sekunden Belastung und 10 Sekunden Pause. Das Ganze insgesamt 8 Mal, sodass man auf seine 4 Minuten kommt.

Wichtig: in den 20 Sekunden muss man an seine Grenzen gehen! Wenn man nach den 4 Minuten NICHT das Gefühl hat gleich umzukippen, dann hat man eindeutig was falsch gemacht! Man MUSS 100% geben, sonst hat das Quälen keinen Sinn. Die ersten paar Sätze werden euch lasch vorkommen, aber spätestens ab der 2. Minute wird es richtig ziehen! Wait for it.

Hier ein praktischer Timerhttp://www.tabatatimer.com/

Für wen ist Tabata geeignet? Im Prinzip ist es sowohl für Profis als auch für Anfänger geeignet, solang die Übungen korrekt ausgeführt werden.

Welche Vorteile hat man durch das Tabata Training? 

  • die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) wird erhöht
  • es ist ein richtiger Fettkiller! Auch durch den Nachbrenneffekt verbrennt man noch nach dem Training Fett
  • Muskelstärkung
  • bessere Ausdauerleistung
  • kurzer Aufwand
  • abwechslungsreich durch verschiedene Übungen

Am besten ist es auszuführen, wenn die Glykogen-Speicher leer sind: also morgens auf nüchternen Magen, oder nach dem Krafttraining.

Folgende Übungen können Teil deines Tabatatrainings sein:

  • Burpees (der all time favorite)
  • Jump Squats
  • Mountainclimbers
  • Crunches oder Sit ups

Ihr könnt diese 4 Übungen 2 Mal durchmachen, oder eben nur eine, dafür 8 Mal… Das sei euch überlassen.

Probiert es aus und lasst uns wissen wie es euch ging! 😉

Facebook

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. fraumausina. sagt:

    Ich liebe Tabata und Hiit! Super Blogpost! Sportlicher Gruß, Mira

    1. healthholics sagt:

      Dankeschön! ☺️

Kommentar verfassen