Warum Schwitzen gesund ist

Schwitzen wird generell, vor allem unter Mädels, als etwas Negatives gesehen. Es schaut nicht gut aus, riecht evtl. nicht gut und ist einfach unattraktiv. Dabei ist Schwitzen lebensnotwendig für uns und unseren Körper!

Dass körperliche Betätigung generell gesund ist, haben wir ja schon mehrmals betont und erläutert. Jetzt gehen wir näher darauf ein, warum das Schwitzen beim Sport so wichtig ist.

Schwitzen…

  • entgiftet den Körper. Außer Wasser werden mit dem Schweiß Giftstoffe und Stoffwechselschlacken ausgeschieden. Schließlich ist unsere Haut das größte Organ unseres Körpers.
  • macht schön. Durch den Schweiß werden die Poren gereinigt und lockere, verhornte Hautzellen werden gelöst.
  • ist bei der Thermoregulation wichtig. Durch die Schweißproduktion wird also die Körpertemperatur reguliert. Sobald die Temperatur ansteigt, sendet das Gehirn der haut (via Nervenbahnen) ein Signal, dass der Körper abkühlen muss. Über Zwei Millionen Schweißdrüsen werden dann in Gang gesetzt, hauptsächlich im Bereich der Achseln, am Kopf und an Hand- und Fußflächen.
  • macht glücklich. Moment. Warum denn glücklich? Während dem Schwitzen, also während dem Sport, werden Glückshormone ausgeschüttet.

Übrigens:

  • Schweiß ist eigentlich geruchlos. Erst, wenn er von Bakterien zersetz wird, fängt es an zu riechen.
  • Sportler schwitzen schneller und mehr, da ihr Körper schneller und besser die Temperatur ausgleicht, um leistungsfähig zu sein. Dadurch wird das Herz-Kreislauf-System geschont. Während Untrainierte ca. 0,8 Liter pro Stunde produzieren, kommen trainierte Menschen auf bis zu 3 Liter in der Stunde.

Wichtig:

  • wenn man viel schwitzt, ist, dass man im Nachhinein den Flüssigkeitsverlust wieder ausgleicht! Das heißt also: viel trinken! Dabei denken wir natürlich an Wasser und nicht an gesüßte Säfte. 😉 Selbst verfeinerte Getränke mit Zitronensaft, Minze, Honig, Beeren, usw. gehen natürlich klar. Zwar ist das Trinken NACH dem Sport wichtig, aber die Flüssigkeitsaufnahme VOR und WÄHREND dem Training ist ebenfalls essentiell.
  • Um tatsächlich den reinigenden Effekt zu bekommen, ist das Duschen nach dem Sport nicht zu vernachlässigen. Mit Wasser abduschen und den Schweiß abspülen reicht auch.

Also ab zum Sport und kurbelt Eure Schweißdrüsen bisschen an! 😉

P.s.: Hier habt ihr noch ein paar Tipps zum Training im Sommer.

 

 

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen