Kürbis-Bananen Kuchen

Hier unser Rezept für einen super leckeren und saftigen Kürbiskuchen mit einer leichten Bananen Note. 😉

Übrigens: im Rahmen unseres WEIZEN(FREI)-OKTOBER ist dieser Kuchen selbstverständlich ohne Weizen.

  • 1/2 – 1 Kürbis (Hokaido, wir haben einen halben Butternut Kürbis verwendet, der hat einen leicht nussigen Geschmack)
  • 1 weiche Banane
  • 1 Tasse gemahlene Mandeln
  • 1/2 Tasse Kokosmehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Tahini (Sesammus), Mandelmus, Cashewmus, o.ä.
  • 1-2 EL Honig, Agavendicksaft, o.ä.
  • Kokosraspeln
  • Zimt
  • evtl. Kardamon

Den Kürbis in Würfel schneiden und köcheln lassen, bis er weich ist. Mit den anderen Zutaten (außer den Eiern) in eine Schüssel geben und mit Hilfe des Stabmixers pürieren. Das Eiweiß schlagen und in den Teig unterrühren. Den Teig je nach Geschmack süßen, daher kann man bei der Mengenangabe des Honigs und des Mus variieren. Im vorgeheizten Ofen auf 200° Umluft für etwa 30-40 Minuten backen (Zahnstochertest). Anschließend im Ofen auskühlen lassen.

Lasst es Euch schmecken! 🙂

IMG_1451

Kommentar verfassen