Krank Sport machen?

am

Winter is here (hehe) und damit auch sämtliche Krankheiten. Von kleineren Erkältungen bis zu einer handfesten Grippe, die uns für längere Zeit ans Bett fesselt. Oft steht man vor der Entscheidung: Sport oder kein Sport? Wann ist der Punkt an dem man sich lieber ins Bett kuscheln sollte anstatt draußen laufen zu gehen bzw. ins kalte Wasser springen? Oft haben wir den Satz gehört „solange man kein Fieber hat, kann man eh alles machen“. Aber stimmt das? Wir haben recherchiert, uns mit befreundeten Ärzten unterhalten und wollen hier die Antworten mit euch teilen, an die wir uns strikt halten.

  1. Schnupfen? – Wenn z.B. nur die Nase ein bisschen verstopft ist, kann Sport sogar förderlich für die Genesung sein. Allerdings sehr moderater Sport. Also Intensität runter und anstatt des geplanten HIIT Workouts lieber einen sehr langsamen Dauerlauf oder moderates Krafttraining einlegen. Bei verstopften Nebenhöhlen jedoch kein Sport!
  2. Müdigkeit/Trägheit? – Wenn man merkt, dass sich etwas anbahnt, lieber einen Tag abwarten, sich mit Tee bzw. heißer Zitrone ins Bett legen und dem Körper Ruhe geben. Oft kann man eine Erkältung stoppen, wenn man rechtzeitig eine Pause einlegt.
  3. Hals-, Kopfschmerzen, Husten? – An diesem Tag besser pausieren oder einen kleinen Spaziergang draußen an der frischen Luft machen.
  4. Fieber? – Sofort ins Bett und auf keinen Fall Sport treiben. Eine Krankheit bedeutet Stress für unseren Körper und belastet ihn sehr. Unser Immunsystem arbeitet auf Hochtouren. Wenn man jetzt noch eine Belastung in Form von Sport drauf setzt (das für kurze Zeit unser Immunsystem schwächt) überfordern wir unser Immunsystem und die Folge kann z.B. eine Herzmuskelentzündung sein.

Regel Nummer 1 – Sobald man sich schlecht fühlt, runter mit der Intensität beim Sport, dann schauen welche Symptome man hat und im besten Fall natürlich immer mit einem Arzt Rücksprache halten. 😉 Prinzipiell gilt: lieber einen Tag länger Pause machen bzw. Ruhe geben, bevor man dann umso länger flach liegt.

 

 

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Isa sagt:

    Ich pausiere sobald es auch nur den Anschein einer Erkältung hat, mein Lauftraining. Als ich mit dem Laufen anfing und es natürlich nicht besser wusste, bin ich auch mit leichtem Husten raus (ist ja nicht so schlimm…) war ein Fehler. Zwei Tage später bekam ich das volle Paket inkl. Fieber und fiel über eine Woche aus. Ich glaube, das hätte nicht sein müssen 🙂 Aber natürlich ist jeder unterschiedlich.
    Mittlerweile bin ich gar nicht mehr krank geworden, auch jetzt nicht im Winter. Das freut mich natürlich sehr, das joggen scheint abzuhärten 😀

    Liebe Grüße!
    Isa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s