Hähnchen mit grünen Bohnen, Hartweizen, Cocktailtomaten und Pesto

Gerade bei den warmen Temperaturen sehnt man sich nach schnellen Rezepten, die nicht zu sehr im Magen liegen. Daher folgende Idee, die sehr fix geht und super geeignet ist als Mahlzeit nach dem Training. Kann man auch problemlos mitnehmen und kalt genießen!

Zutaten für 2 Portionen:

  •       2 Hähnchenbrustfilets (à 100 g)
  •       250 g Fisolen/grüne Bohnen (frisch oder gefroren)
  •       10 Cocktailtomaten
  •       2 EL rotes Pesto
  •       ½ EL Öl
  •       Salz & Pfeffer
  •       180 g Ebly (Hartweizen der Marke Ebly)

Zubereitung:

Ebly laut Packungsbeilage zubereiten. Hähnchenbrustfilets von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und auf beiden Seiten kurz anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Falls die Fisolen gefroren sind, dann in der gleichen Pfanne ca. 10 Minuten bissfest braten und etwas salzen. Sind sie frisch, dann dementsprechend die enden abschneiden, waschen und im Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Die Tomaten waschen und halbieren. Fleisch, Fisolen und Ebly anrichten und mit den Tomaten und dem Pesto garnieren.

Im Kühlschrank ist das Gericht ca. 2-3 Tage haltbar. Für einen Verzehr darüber hinaus einfach einfrieren.

Guten Appetit! 🙂

 

Das Rezept haben meine Studienkollegin und Diätologin Andrea Zarfl und ich gemeinsam entwickelt: www.andrea-zarfl.at

 

WhatsApp Image 2019-06-25 at 21.19.48

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s